Kommentare

... In ihren Körperdarstellungen kommt, so bezeichnet sie es selbst, »ein androgynes Ideal« zum Ausdruck, die Aufhebung der männlichen und weiblichen Polarität, wie es ähnlich die Schriftstellerin Virginia Woolf in ihrer Dichtung gestaltete.
E.R., WELT am SONNTAG Nr. 13, 31. März 1991