Die Künstlerin

Veröffentlichungen und zahlreiche Vorträge

im In- und Ausland zu Themen wie: Portraitmalerei und Aktportrait

Vorträge, z.B.

2011

DGPA Brixen, Bildervortrag »Identität«

2008

Zum Geist der Moderne: »Einsamkeit«. DGPA, Deutschsprachige Gesellschaft für Kunst und Psychopathologie des Ausdrucks, Basel

Buchveröffentlichung

»ICH ÄNDERE NIE DIE NASE« - Sehen, Gesehenwerden und Sichtbar- machen beim Porträtieren und in der Psychotherapie - von Richild Holt und Walter Pöldinger, mit einem Vorwort von Hartmann P. Hinterhuber. Rowohlt Verlag, Reinbek 1995.

Dozenturen

1995 - 2001

Akt, Malen und Zeichnen, VHS Stuttgart

1995 - 2001

Freies Zeichnen: Merz-Akademie Stuttgart

2005 - 2007

Akt: Malen und Zeichnen, Kunstakademie Esslingen

seit 2008

Workshop für Psychatriepatienten
Rudolph Sophien Stift Stuttgart

Richild von Holtzbrinck
Richild Holt (Richild von Holtzbrinck)
© Susan Markisz, New York, 2003